Projekt-Evaluation mit MAXQDA

February 28th

2020

2pm – 5pm
German
Haus der Wirtschaft

Am Schillertheater 2, 10625 Berlin

95 €

55 € reduced

students/doctoral candidates

Projekt-Evaluation mit MAXQDA

Überblick

Der Workshop ist eine Einführung in die Nutzung von MAXQDA in Projekt-Evaluationen, insbesondere wenn Fragebögen mit qualitativen und quantitativen Daten verwendet werden. Ein erster Schwerpunkt wird auf verschiedene Strategien zur Entwicklung von thematischen Clustern gesetzt. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der Verwendung von Subcode-Statistiken und Dokument-Variablen zur Strukturierung von analytischen Workflows und Schreib-Prozessen.

Inhalt

  • Vorbereitung und Import von Daten in Fragebögen (z.B. Qualtrics oder Google Forms)
  • Analytischen Fokus herstellen in Teams und in individuellen Analyseprozessen mit Dokument-Variablen und Subcode-Statistiken
  • Erste Analyse-Strategie: Thematische Cluster entwickeln mit Memos and Code-Kommentaren
  • Zweite Analyse-Strategie: Thematische Cluster entwickeln mit der Interaktiven Segmentmatrix
  • Dritte Analyse-Strategie: Thematische Cluster entwickeln mit dem Survey-Kategorisierungstool
  • Ergebnisdokumentation mit Memos und Subcode-Statistiken

Ziele

Im Workshop werden drei Strategien zur Entwicklung von Themen-Clustern mit verschiedenen Komponenten von MAXQDA vorgestellt. Im Zentrum des Trainings steht die Analyse von Projekt-Evaluationen, welche vom Trainer bereitgestellt und von den Teilnehmenden in Zweiergruppen analysiert werden. Nach dem Workshop sind Sie in der Lage…

  • …die Qualität von Daten in Fragebögen zu sichern um diese reibungsfrei in MAXDA zu importieren
  • …effiziente und wohlstrukturierte Evaluationsprozesse mit einer Vielzahl von Funktionen in MAXQDA zu entwickeln
  • …Komponenten von MAXQDA zur Erleichterung und Strukturierung der evaluativen Analyse in Teams zu verwenden

Interessant für…

…alle, die an qualitativer Evaluation in MAXQDA interessiert sind; für alle, die am Design verschiedener Codierprozesse interessiert sind; für alle, die MAXQDA zur Strukturierung team-basierter Analyseprozesse nutzen möchten.

Voraussetzungen

Teilnehmende müssen mit den Grundlagen von MAXQDA vertraut sein: mit der Erstellung von Codes und dem Codieren von Text; mit Memos und dem Aktivieren von Codes und Dokumenten; mit dem Anlegen von Dokument-Variablen.

Laptop

Zur Teilnahme an diesem Workshop wird ein Laptop (MAC oder PC) benötigt, auf dem die aktuellste Version von MAXQDA installiert ist. Die kostenlose Demoversion ist ausreichend.

Trainer

Dr. Christian Schmieder ist Methodiker und Evaluator mit über zehn Jahren Arbeitserfahrung als Consultant, Analysetrainer und Coach für Qualitative Datenanalyse-Software (QDAS). Er ist spezialisiert auf die Implementierung von QDAS als Arbeitsoberfläche zur Daten- und Analyse-Organisation in Teams und Institutionen. Sein Forschungsgebiet ist die formelle und informelle Methodenpädagogik, und speziell die Adaption und Nutzung von Technologie (wie z.B. Qualitative Datenanalyse-Software) durch qualitativ Forschende. Schmieder arbeitet als Datenspezialist und Data Governance Leader an der University of Wisconsin-Madison (Division of Extension). Dort leitet er die Entwicklung und Implementierung des Bundeslandweiten Evaluations-Lehrplans (Data Jam Initiative) für über 600 AusbilderInnen, ForscherInnen und EvaluatorInnen. Als unabhängiger Consultant unterstützt er Forschungsteams und Institutionen in den Vereinigten Staaten von Amerika sowie im europäischen Raum.